Tischtennis – Turnverein 1909 Petersberg e.V.

Tischtennis

Jugend-Schnupper-Traning für Kinder und Jugendliche

immer dienstags/donnerstags

Petersberger Elias Notarangelo gewinnt internationales Pfingstturnier vom SC Niestetal in der Herren-C2-Klasse

Zwei Spieler von der Tischtennisabteilung des TV 09 Petersberg fanden am Pfingstsamstag den Weg nach Niestetal, einem Kasseler Vorort, wo alljährlich ein international gut besetztes Tischtennisturnier in 25 Alters- und Leistungsklassen mit insgesamt fast 900 Startern stattfindet.

Elias Notarangelo und sein Doppelpartner, Marcus Schiffhauer, von der 1. Mannschaft des TV Petersberg starteten in zwei Klassen, nämlich in der Herren-B2 (>1900 QTTR-Punkte, 53 Teilnehmer) sowie in ihrer eigentlich Leistungsklasse, der Herren-C2 (>1700 QTTR-Punkte, 69 Spieler). In der Herren-B2 sammelten beide erstmal Erfahrungen gegen höherklassige Gegner, um dann in der Herren-C2 jeweils ihre Vorrundengruppen mit drei Siegen souverän als Gruppensieger zu gewinnen und in die Hauptrunde einzuziehen.

Zunächst wurde dann die Doppelkonkurrenz gespielt, wo das Duo Notarangelo/Schiffhauer zunächst zwei Paarungen ausschalten konnten bevor man im Viertelfinal den späteren Zweitplatzierten Gafner/Rhein (Ihringshausen/Richelsdorf) in vier Sätzen unterlag und eine Urkunde verpasste.

In der Einzel-Hauptrunde war dann im ersten Match für Marcus Schiffhauer gegen Michael Reitz (TTV Neheim-Hüsten) im fünften Satz leider schon Endstation.

Besser verlief die Hauptrunde für Elias Notarangelo, der sich zunächst zweimal deutlich mit 3:0 gegen Adrian Lubitz (SG Findorff) sowie Marco Ahlgrimm (DJK Ettmannsdorf) durchsetzen konnte. Eine höhere Hürde stellte dann Julian Koch (TTV Höxter) dar, denn der Linkshänder verlangte dem Petersberger Blockspieler alles ab bevor im vierten Satz für Notarangelo der Einzug ins Halbfinale feststand. Dieses fiel jedoch wegen der fortgeschrittenen Stunde (nach 24 Uhr) für den Jugendlichen Yuxiang Ding (Hertha BSC Berlin)  aus und wurde 3:0 für Notarangelo gewertet. Nach längerer Wartepause stand in der frühen Morgenstunde das Finale gegen den Stuttgarter Christian Leins (TSV Stuttgart-Mühlhausen) an. Dabei wurde der Petersberger kalt erwischt und lag rasch mit 0:2 Sätzen zurück. Doch er konnte sich noch rechtzeitig umstellen und glich zum 2:2 nach Sätzen aus, sodass der fünfte Entscheidungssatz über den Titelgewinn entscheiden musste. Hier führte der Stuttgarter auch wieder schnell und deutlich mit 9:6. Scheinbar hielten seine Nerven nicht, denn er nahm eine Spielpause (Time-out) trotz der Führung. Notarangelo ergriff seine letzte Chance und griff selbst mehr an und am Ende stand es sensationell 11:9 und 3:2 nach Sätzen für den Petersberger Spitzenspieler, der es selbst kaum glauben konnte die Konkurrenz gewonnen zu haben.

Wann Sie uns finden:

Trainingszeiten Erwachsene:

Montags:       20:00 – 22:00 Uhr
Mittwochs:     20:00 – 22:00 Uhr (nach Absprache)
Donnerstags:  19:00 – 22:00 Uhr


Trainingszeiten Jugend/Schüler:

Dienstags:    18:00 – 19:30 Uhr

Donnerstags: 19:00 – 20:00 Uhr
Während der Schulferien findet in der Regel kein Training statt

Wo Sie uns finden:

Johannes-Hack-Schule, Im Heiligengarten, 36100 Petersberg;
Zugang über Rabanus-Maurus-Str. zwischen Rewe-Markt und St.Peter-Apotheke